Überblick über unsere Leistungen zur Schmerztherapie in Hamburg

Chiropraktiker Felix behandelt eine Vielzahl von Beschwerden und bietet damit ein umfassendes Leistungsspektrum. Dabei ist die Schmerztherapie in Hamburg ein wesentlicher Aspekt ist, wie beispielsweise  bei Funktionsstörungen des Bewegungsapparates:
  • Aktue Schmerzen
  • Schmerzen in den Hals-, Brust- und Lendenwirbeln
  • Behandlung von Kopfschmerzen und Migräne
  • Schwindel und Ohrgeräusche (Tinnitus)
  • Beseitigung von Muskelverhärtungen
  • Linderung von Unterbauchbeschwerden
Unter Chiropraktik von A-Z sind einzelne Beschwerden genauer erläutert und beschrieben. Die Leiden überschneidenden sich und gehen teilweise miteinander einher. Deren jeweilige Ursache sollte über eine gründliche Anamnese im Rahmen der chiropraktischen Behandlung analysiert werden. Die spezialisierte Schmerztherapie in Hamburg bietet eine effektive für derartige Beschwerden. Vertraue auf die Fachkompetenz von Felix Friedrich, um deine Schmerzen zu lindern und deine Lebensqualität zu verbessern.

Welche Beschwerden über die Chiropraktik behandelt werden können

Chiropraktische Behandlung als Alternative zur Schulmedizin ist äußerst vielseitig. Unabhängig von Alter, Statur oder Gesundheitszustand hilft sie bei einer Vielzahl von Beschwerden. Der Bewegungsapparat, nach der Philosophie der amerikanischen Chiropraktik, ist ein komplexes System, dessen Teile funktional und strukturell miteinander verbunden sind. Chiropraktiker Felix Friedrich behandelt im Rahmen seiner Schmerztherapie unter anderem:

Wenn Überlastung und Schmerz einen Teufelskreis bilden

Eine Schmerztherapie ist notwendig, wenn Überlastung und Schmerz einem unaufhaltsamen Teufelskreis bilden, der unterbrochen werden sollte. Die Darstellung zeigt, dass neurologische Veränderungen ein schmerzhaftes Gedächtnis entwickeln können. Zum Glück gibt es viele zielgerichtete Möglichkeiten, der Entwicklung eines solchen Schmerzgedächtnisses vorzubeugen. Besonders geeignet ist eine Schmerztherapie im Rahmen einer ganzheitlichen chiropraktischen Behandlung. Überreizte Nerven entstehen häufig auch durch Stress, was diesen Kreislauf weiter verstärkt. So können beispielsweise Tinnitus oder Schulterschmerzen chronisch sein und durch diesen Kreis ausgelöst werden. 

Leistungen der Chiropraxis Hamburg - der Teufelskreis für die Schmerztherapie Hamburg

Lerne die Vorgehensweise von Chiropraktiker Felix kennen

Die Schmerztherapie durch Chiropraktik ist eine bewährte Methode, um Beschwerden des Bewegungsapparates zu behandeln, ohne auf invasive Eingriffe oder Medikamente zurückzugreifen. Ein Chiropraktiker ist ein Experte für die Behandlung von muskuloskelettalen Problemen und konzentriert sich darauf, die Ursachen von Schmerzen zu identifizieren und zu behandeln, anstatt nur die Symptome zu lindern.

Der Prozess beginnt mit einer gründlichen Anamnese. Der Chiropraktiker wird die Patientin bzw. den Patienten nach den Beschwerden, der Krankengeschichte sowie dem Lebensstil befragen, um ein umfassendes Bild ihrer/seiner Gesundheit zu erhalten. Anschließend folgt eine  körperliche Untersuchung, bei der der Chiropraktiker nach Hinweisen auf muskuloskelettale Probleme sucht, wie z. B. Verspannungen, Einschränkungen der Beweglichkeit oder Fehlstellungen der Wirbelsäule.

Basierend auf diesen Untersuchungsergebnissen wird der Chiropraktiker einen individuellen Behandlungsplan entwickeln. Dieser kann verschiedene Techniken umfassen, darunter:

  1. Chiropraktische Anpassungen: Durch gezielte Manipulationen der Wirbelsäule und anderer Gelenke kann der Chiropraktiker Fehlstellungen korrigieren und die Funktion des Bewegungsapparates verbessern. Diese Anpassungen können dazu beitragen, Druck von Nerven zu nehmen und Schmerzen zu lindern.
  2. Mobilisierung: Neben den chiropraktischen Anpassungen kann der Chiropraktiker auch sanfte Mobilisierungstechniken einsetzen, um die Beweglichkeit der Gelenke zu verbessern und die Muskulatur zu entspannen.
  3. Therapeutische Übungen: Der Chiropraktiker kann dem Patienten auch spezifische Übungen empfehlen, um die Muskulatur zu stärken, die Flexibilität zu erhöhen und die Körperhaltung zu verbessern. Diese Übungen können dazu beitragen, Rückfälle zu vermeiden und die langfristige Gesundheit des Bewegungsapparates zu fördern.
  4. Beratung zum Lebensstil: Darüber hinaus kann der Chiropraktiker dem Patienten Ratschläge zur ergonomischen Gestaltung des Arbeitsplatzes, zur richtigen Körperhaltung und zur Vorbeugung von Verletzungen im Alltag geben.

Während des gesamten Behandlungsprozesses arbeitet der Chiropraktiker eng mit dem Patienten zusammen, um sicherzustellen, dass die Behandlung effektiv ist und die individuellen Bedürfnisse des Patienten berücksichtigt werden. Durch regelmäßige Nachuntersuchungen und Anpassungen des Behandlungsplans kann der Chiropraktiker sicherstellen, dass der Patient langfristig von einer verbesserten Gesundheit und einem verringerten Schmerzniveau profitiert.

Insgesamt bietet die Schmerztherapie durch Chiropraktik eine ganzheitliche und wirksame Lösung für muskuloskelettale Beschwerden, die darauf abzielt, die Ursachen von Schmerzen zu behandeln und die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. 

So gelingt Schmerzfreiheit

Der ChiropraktikerIm lokalisiert im Rahmen der schmerztherapeutischen Behandlung den Schmerz und ergründet die Ursache. Dank gezielter Manipulationen ("Einrenken") und Übungen können Patienten/-innen dauerhaft schmerzfrei bleiben.

Jetzt Termin in Hamburg sichern

Chiropraktiker Felix begleitet Dich auf dem Weg zur Schmerzfreiheit. Vereinbare jetzt einem Termin für eine behutsame und individuelle Schmerztherapie in der Hamburger Chiropraxis.
Termin buchen